Katharina Hinz (geb. Happel)
Herzlich Willkommen!

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen zu meiner Konzert- und Lehrtätigkeit und zur Adendorfer Serenade.

2017 ist meine CD mit der Cellistin Olivia Jeremias erschienen mit Werken von Bach, Beethoven und Brahms.

Wenn Sie rechtzeitig über die nächsten Termine informiert werden möchten, schicken Sie mir gerne eine E-Mail (E-Mail Adresse), damit ich Sie in meinen Verteiler aufnehmen kann.

Viel Vergnügen wünscht
Ihre Katharina Hinz

 

Vorschau
September 2018

08.09.18 19.30 Uhr Adendorfer Serenade: Gemeindesaal der Emmauskirche, Adendorf
Bedeckt mich mit Blumen
Duette von Schumann, Brahms und Dvorak
Hanna Zumsande, Sopran; Juliane Sandberger, Alt und Katharina Hinz, Klavier
Kritik in der LZ

Oktober 2018

21.10.18 15.00 Uhr Kultur im Hof, Hoheluftchaussee 122, Hamburg
Lieder ohne Worte
mit Werken von Mendelssohn, Schubert, Schumann, Fauré u.a.
Olivia Jeremias, Violoncello und Katharina Hinz, Klavier
Anmeldung bitte an mail@katharina-hinz.de

Januar 2019

27.01.19 17.00 Uhr Hamburg-Alsterdorf, Kirche
Bedeckt mich mit Blumen
Duette von Schumann, Brahms und Dvorak
Hanna Zumsande, Sopran; Juliane Sandberger, Alt und Katharina Hinz, Klavier

CD Bach / Beethoven / Brahms
Cover CD Jeremias & Hinz: Bach / Beethoven / Brahms

Künstler: Olivia Jeremias (Cello), Katharina Hinz (Klavier)
Label: Fibonacci

  • Johann Sebastian Bach: Suite für Violoncello Solo C-Dur bwv 1009
  • Ludwig van Beethoven: Sonate für Violoncello und Klavier Nr. 3 A-Dur op. 69
  • Johannes Brahms: Sonate für Klavier und Violoncello Nr. 1 e-Moll op. 38

Ganz bewusst haben wir für unsere erste gemeinsame CD Werke der drei großen deutschen Komponisten Bach, Beethoven und Brahms gewählt. Sie umfassen mit den drei Epochen Barock, Klassik und Romantik einen Zeitraum von über 200 Jahren und sind architektonische Meilensteine. Die Suite und die beiden Sonaten loten formale Grenzen der jeweiligen Gattung meisterhaft aus und sprühen vor Leidenschaft. Bachs Idee einer "Suite a Violoncello Solo senza Basso" (Suite für Cello solo ohne Bassbegleitung) war revolutionär. Bahnbrechend war auch der Gedanke einer gleichberechtigten Partnerschaft zwischen Klavier und Cello in den Sonaten von Beethoven und Brahms. Beide Komponisten studierten Bachs Werke gründlich, nahmen daraus Techniken oder musikalische Zitate auf und sind doch ihrer jeweiligen Epoche verhaftet. [...]

Bestellung: Bei JPC!